Bauen der Zukunft: Solid.box ist dabei

Solid.box wurde vom CEWI auserwählt um am Innovationsmotor Circular Economy aktiv teilzunehmen. CEWI ist ein Projekt der Stiftung 2°, dem WWF, des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie dem Wuppertal Institut .
 
Die Bauwirtschaft ist weltweit für ein gutes Viertel der CO2 -Emissionen verantwortlich. Daher sollte es ein gemeinsames Ziel sein, geschlossen in Richtung Materialkreisläufe zu denken. Durch die Vernetzung von Experten soll das Thema Nachhaltigkeit in Gesellschaft und Politik eine größere Aufmerksamkeit erhalten. Im Bausektor sollen vor allem die Potenziale des Leichtbau und der modularen Bauweise erschlossen werden.

Die Baubranche nachhaltig zu verändern ist ein Gemeinschaftsprojekt, indem die Solid.box eine aktive Rolle in der Umsetzung spielt. Als Teilnehmer am Projekt CEWI zeigen wir anhand von bereits realisierten KFW-40-Gebäuden Möglichkeiten auf, wie Circular Economy als Schlüsselstrategie einer klimaneutralen und ressourceneffizienten Wirtschaft werden kann.

Kreislaufgerechtes Bauen kann nicht nur zur Ressourcenschonung beitragen, den Klimaschutz unterstützen und Innovationen vorantreiben sondern auch nachhaltig unser Klima verbessern und somit zu einem zukunftsorientierten Geschäftsmodell werden.